Fachberatung

Im Fokus der pädagogischen Fachkräfte in Kindertagesstätten und Krippen steht das Kind sowie die Erziehungspartnerschaft mit den Eltern bzw. Erziehungsberechtigten. Auf diesem gesetzlichen Hintergrund bietet der "Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächischer Tageseinrichtungen für Kinder" des Niedersächschischen Kultusministerium eine Grundlage für Ziele, Inhalte, Aufgaben und Methoden der pädagogischen Fachkräfte zur Erfüllung ihres Auftrags und zur Weiterentwicklung der Qualität in der Kindertagesstätte. Aufgrund dieser Anforderung an die Fachkräfte sieht der Gesetzgeber die Notwendigkeit der externen Beratung und Begleitung vor.

Fachberatung wird zudem als eines von verschiedenen Instrumenten zur Fremdevaluation der pädagischen Arbeit in der Qualitätsentwicklung gesehen.

Fachberatung bedeutet:

- Ansprechpartner für alle zu sein, die sich im Umfeld einer Tageseinrichtung mit einem Anliegen bezogen auf ein Kind an uns wenden;

- Information über aktuelle Entwicklung, Vermittlung von Fachwissen;

- Begleitung und Beratung der pädagogsichen Arbeit und strukturellen/personellen Prozesse und Anliegen

- Qualitätsentwicklung.

Unsere Fachberatung wird geleitet vom systemisch-lösungsorientierten Denken und Handeln. Es basiert auf einem Menschenbild, das von der Einzigartigkeit jeder Person und ihrer Selbstgestaltung ausgeht.

Sollten sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an Martina Sommerei unter 04271 - 95 12 05.


Sie befinden sich hier: Frühe Hilfen | Fachberatung nach oben