Was Sie über die KiTa "Am Nordsee" wissen sollten...

Seit 2007 richtet sich die KiTa "Am Nordsee" an Kinder mit und ohne Behinderung oder erhöhtem Förderbedarf im Alter von 3 Jahren bis zum Schuleintritt und besteht aus:

- zwei Integrationsgruppen mit je 18 Kindern ab 3 Jahren (davon 4 Kinder mit drohender oder tatsächlicher Behinderung), die von zwei sozialpädagogischen Fachkräften und einer heilpädagogischen Fachkraft begletet werden. Eine dieser Gruppen ist eine Ganztagsgruppe. Die Kinder kommen aus dem Einzugsbereich der Stadt Sulingen. Eine Heilpädagogin unterstützt innerhalb der Gruppenarbeit besonders Integrationskinder in ihrer Entwicklung unterstützt. Therapeutische Fachkräfte der umliegenden Praxen ergänzen das Förderangebot. Die Aufnahme auf einen Integrationsplatz setzt ein Kostenanerkenntnis des Landkreises Diepholz voraus. Kinder ohne Behinderung können direkt angemeldet werden.

- zwei Sprachheilgruppen mit 8 Kindern zwischen dem 4. und 6. Lebensjahr, die von zwei sozial- und/oder heilpädagogischen Fachkräften begleitet werden und ein vorschulisches Angebot für Kinder mit nicht nur vorübergehenden Sprachdefiziten darstellen. Darüber hinaus werden die Kinder logopädisch, psychologisch und bewegungstherapeutisch behandelt. Aufgenommen werden Kinder überwiegend aus dem Südkreis des Landkreises Diepholz. Die Kinder werden mit Kleinbussen zu Hause abgeholt und zurück gefahren. Die Förderung ist täglich mit 6 Stunden von Montag bis Freitag auf ein Jahr ausgerichtet, kann aber nach Bedarf verlängert werden.

- zwei heilpädagogischen Gruppen mit je 7 - 8 Kindern ab 3 Jahren, die von zwei sozial- und/oder heilpädagogischen Fachkräften begleitet und intensiv gefördert werden. In überschaubaren kleinen Gruppen werden ihnen entsprechend ihrer individuellen Entwircklung entsprechende Angebote gemacht. Heil- und sozialpädagogische Fachkräfte und Therapeuten zur Diagnostikerstellung und Beratung unterstützen den Förderverlauf. Angebote wie z.B. Schwimmen, heilpädagogisches Reiten, musikalische Angebote und Psychomotorik gehören ebenso zum Gruppenalltag wie projektorientiertes Arbeiten. Aufnahmevoraussetzung ist die Kostenübernahme des Landkreises Diepholz. Die Kinder leben im Einzugsbereich des Südkreises Diepholz und werden mit Kleinbussen gefahren.

 


Gemeinsam verbringen wir sehr viel Zeit an der frischen Luft. Die Kindertagesstätte verfügt über einen großen Spielplatz mit viel Baumbestand  und bietet viele "natürliche" Spiel- und Fördermöglichkeiten (Bauen mit Stöcken, Steinen usw). Außerdem gibt es unterschiedlichen Spielangeboten wie z.B. Nestschaukel, große Schaukel, große Rutsche, großer Sandspielbereich kombiniert mit Röhren und Holzhäusern. Hinter dem Spielberg befindet sich ein Ballspielplatz mit Toren.

Der gepflasterte Bereich bietet die Möglichkeit, das Gleichgewicht auf dem Laufrad oder dem Roller zu schulen, Rangieren mit Trecker und Kettcar zu üben oder freies Fahrradfahren zu erlernen.

Waldtage, Wassergewöhnung im Hallenbad, musikalische Früherziehung und projektbezogene Angebote finden regelmäßig, teilweise auch gruppenübergreifend statt. 

In der Regel schließt die Kita 27 Werktage im Jahr. Bei Bedarf gibt es für die Intergrationsgruppen für einen Teil der Schließzeiten die Möglichkeit der Ferienbetreuung für berufstätige Eltern. Diese muss in der Kita frühzeitig angemeldet werden (aktuelle Schließ- und Betreuungszeiten finden Sie in der Infothek).

 



Sie befinden sich hier: Kindergärten & Kindertagesstätten | Kindertagesstätte "Am Nordsee" | Nordsee in Kürze nach oben