Warum Qualifizierung?

Die Teilhabe am Arbeitsleben ist die wichtigste Grundlage für jeden Menschen und eine der wichtigsten Voraussetzungen für die Einbindung in die Gesellschaft. Menschen mit besonderem Förderbedarf haben ein Recht auf Ausgleich ihrer Benachteiligungen und ein Recht auf eine Qualifizierung für die Teilhabe am Arbeitsleben.


Welches Ziel hat die Qualifizierung? (Zielsetzung)

Die Qualifizierungsmaßnahme umfasst die drei-jährige Berufsschulpflicht (Klassen 10, 11, 12). Sie qualifiziert im hauswirtschaftlichen und handwerklichen Bereich. Weiterhin bereitet sie die Schüler auf ein selbständiges Wohnen vor. Das Ziel der Qualifizierung ist die Heranführung an eine eigenständige Lebensführung mit einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis auf dem 1. Arbeitsmarkt.


Für wen ist die Qualifizierung? (Zielgruppe)

Die Qualifizierungsmaßnahme der Tagesbildungsstätte der Lebenshilfe Grafschaft Diepholz GmbH richtet sich an Schüler, deren Entwicklungsstand eine erfolgreiche Ausbildung in anerkannten Berufen (noch) nicht erwarten lässt. Inhalt, Art, Ziel und Dauer entsprechen den besonderen individuellen Erfordernissen der Schüler wie zum Beispiel:

  • Schüler der Tagesbildungsstätten nach der 9. Klasse
  • Schulabgänger der Förderschulen Schwerpunkt Lernen

Wie komme ich in die Qualifizierung? (Zugangswege)

Schüler, die für die Qualifizierung in Frage kommen, werden von den jeweiligen Schulen oder den Eltern gemeldet. Nach individueller Absprache absolvieren die potentiellen Schüler ein 14-tägiges Praktikum. Unter Einbeziehung aller Beteiligten findet im Anschluss an das  Praktikum ein Gespräch über den weiteren Weg des Schülers statt. In der Regel findet eine Aufnahme zu Beginn eines Schuljahres oder Schulhalbjahres statt. 

Zuerst durchlaufen die neuen Schüler eine Orientierungsphase. Folgende Festlegungen werden in dieser Phase getroffen:

  • Zuordnung in Gruppe Handwerk oder Gruppe Hauswirtschaft
  • Lernausgangslage
  • Persönliche Interessenlage
  • Neigungen und Fähigkeiten

Praktika

Im Rahmen der drei jährigen Beschulung sind Praktika auf dem 1. Arbeitsmarkt ein wesentlicher Bestandteil der Qualifizierung. Diese Praktika werden von den Fachkräften organisiert und die Schüler werden bei der Durchführung begleitet. Um den Schülern adäquate Praktikumsplätze anbieten zu können, kooperieren wir mit unterschiedlichen Firmen aus der Umgebung.

 


Sie befinden sich hier: Schule | Qualifizierung der Paul-Moor-Schule | Zusatzseite Qualifizierung nach oben