E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
04271 / 93 61 - 0

Neuer Alltag – so hat Corona unser Leben verändert Vorlesen

25. Aug 2020

Heute berichten wir ihnen, wie die Mittelstufe 1 unsere Paul-Moor-Schule in Diepholz die erste Phase nach dem Corona-Lockdown im Unterricht überstanden hat und welche kreative Idee die Schülerinnen und Schüler hatten.

Nach dem Schulstart in den eingeschränkten Betrieb wurden die Klasse in zwei Gruppen aufgeteilt und im wöchentlichen Wechsel beschult. „Unsere Klassenverbände sind eh schon kleiner als die einer Regelschule, daher waren dann plötzlich nur noch maximal vier Schülerinnen und Schüler anwesend. Die Kinder vermissten die nicht anwesenden Klassenkameraden daher umso schmerzlicher“, berichtet Martina Köster, Klassenlehrerin der Mittelstufe 1. Was tun, wie sollten wir dagegen angehen? 

Jetzt wird geklont! 

Nach kurzer Überlegung stand fest, die fehlenden Kinder müssen in die Schule kommen. Dazu gab es nur einen Weg, Klone mussten her. Aus dieser Idee entstand ein tolles Projekt. „Die Schülerinnen und Schüler begannen sich selbst nachzubilden und zwar aus Pappmaché. Die Körper wurden mit der Kaschiertechnik gefertigt. Schuhe, Nasen, Ohren und Mund wurden sogar gegipst, was allen viel Spaß gemacht hat. Am Ende hatte ich dann wieder eine „vollständige Klasse“ im Raum und die Freude und der Stolz der Kinder war groß“, so Martina Köster. Am Ende durften alle Schülerinnen und Schüler ihre Figuren mit nach Hause nehmen.


Hier ein paar Eindrücke:

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen