E-Mail
E-Mail

Möchten Sie uns schreiben?

Telefon
Telefon

Möchten Sie mit uns sprechen?
04271 / 80098 0

Straßenfest zur Gebietsreform in Sulingen

Vorlesen

03. Jun 2024

Zum 50-jährigen Jubiläum der Gebietsreform lockte ein Straßenfest viele Besucher*innen in die Sulinger Innenstadt. Vereine und Institutionen aus der Stadt und den Ortsteilen stellten sich vor, mit dabei die Lebenshilfe Grafschaft Diepholz.

„Wir alle sind Sulingen. Ein Fest – von Sulingern. Für Sulinger!“, so lautete der Titel der Veranstaltung. Gefeiert wurde die Gebietsreform, denn vor 50 Jahren wurden die umliegenden Gemeinden zu Ortsteilen von Sulingen. Das Fest spiegelte das breitgefächerte ehrenamtliche und soziale Angebot Sulingens wieder und lockte viele Gäste in die Innenstadt. Die Lebenshilfe Grafschaft Diepholz war mit einem Stand vertreten und warb für das Ehrenamt und Mitglieder, die zwei Grundpfeiler des Vereins. Der Stand bot aber auch Aktionen, so war das Lebenshilfe-Glücksrad mit dabei und es gab Luftballons für Kinder. 

„Wir sind stark verwurzelt in Sulingen“, sagt Geschäftsführerin Eva Brischke-Bau. So war die Lebenshilfe auch am Stand der Ortschaft Lindern mit der Kindertagesstätte Lindenblüte mit einem Fühlkasten dabei. Hier konnten die kleinen Forscher mit den Händen erkunden was sich in den Fächern verbarg, das sorgte für viel Spaß. Die inklusiven Sportangebote „Fußball, Handball und Judo“ warben an einem eigenen Stand für noch mehr Inklusion im Sport. Und am Gemeinschaftsstand der Sulinger Kitas waren Mitarbeitende der Kita Pusteblume, „Am Nordsee“ und Lindenblüte vertreten.

Ein rundum gelungenes Fest, waren sich alle Beteiligten der Lebenshilfe am Ende einig.

Datenschutzhinweis

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen